Home > Über FischerMyron > Expertise

Expertise

FischerMyron® bietet umfangreiche methodische, fachliche und technische Expertise. Unser Schwerpunkt ist die Fachberatung und Umsetzungsprojekte durch Requirement-Engineering, Test- und Projekt-Management. 

Wir agieren als Ideengeber, Review-Partner und als Schnittstelle zwischen verschiedenen Fachbereichen und dem Fachbereich der IT. 

Wir definieren neue Prozesse, helfen mit Methoden zur Prozesseinführung wie auch bei der Analyse und Überarbeitung, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Zusätzlich haben einige Experten ihren Schwerpunkt auf technischen Fähigkeiten, sodass wir in Teams eine einzigartige Verknüpfung von Business und  Technologie-Management anbieten können. Unsere Experten profitieren von einem großen Erfahrungshorizont und sind hoch motiviert im Einsatz.

Fachwissen

Der Schwerpunkt der Beratung von FischerMyron® liegt im fachlichen Bereich und der Technologie. Wir beraten Fachabteilungen und Change-Abteilungen bei der Spezifikation und Koordination von neuen Anforderungen. Hierfür bereiten wir komplexe Sachverhalte auf eine einfache und verständliche Art auf und besprechen diese mit den betroffenen Abteilungen und der IT. Unsere Experten arbeiten auf Basis eines breiten fachlichen Verständnisses für Abläufe auf dem Kapitalmarkt. Wir sind mit den neuesten regulatorischen Vorhaben vertraut und sind uns über die zahlreichen Abhängigkeiten zwischen den neuen Anforderungen bewusst. Für die Umsetzung von regulatorischen Vorhaben ist besonders wichtig, dass die oft sehr theoretischen Anforderungen schnell in praktische Fachanforderungen überführt werden.

Auf Basis unserer Projekte ist hierbei gewährleistet, dass die aktuellen Entwicklungen auf dem Kapitalmarkt berücksichtigt werden. Wir haben dabei immer die Infrastruktur im Blick und sehen in unserem Verständnis und Wissen im Bereich Kapitalmarktinfrastruktur ein einzigartiges Angebot für unsere Kunden. Mit FischerMyron® sind ihre Mitarbeiter immer auf dem aktuellsten Stand und können somit richtungsweisende Entscheidungen treffen, die in der Folge zu Prozesseffizienz führen. Neben den direkten regulatorischen Anforderungen sind auch Effekte zweiter Ordnung zu berücksichtigen. Insbesondere im Kreditrisikomanagement hat es umfangreiche Entwicklungen gegeben. Dem immer höheren Kostendruck und die immer komplexer werdenden Abläufe Front-to-Back und auch Back-to-Front  begegnen wir mit einem ausgefeilten Business Process Management. Individuell für Ihr Institut nutzen wir die richtigen Methoden und Tools.